Film des Tages: Underworld

Bilder von

© 2003 Lakeshore Entertainment − Alle Rechte vorbehalten.

Modern ausgestattete Vampire die gegen Werwölfe kämpfen. Ein langer Krieg zwischen 2 Spezies von Unsterblichen. Das erwartet uns im Film Underworld von Len Wieseman.

Es herrscht Krieg und das schon über mehrere Jahrhunderte hinweg. Zumindest im Verborgenen. Vampire und Lykaner (Werwölfe) bekämpfen sich gegenseitig. Doch der Sieg für die Vampire ist nah, nachdem Lucian (Michael Sheen), der Anführer der Lykaner, getötet wurde. Selene (Kate Beckinsale) und die anderen Todeshändler sind dabei die übrigen ihrer Feinde zu jagen. Doch dann macht sie eine Entdeckung, die dazu führt, dass sie anfängt die Wahrheit über den Sieg gegen Lucian zu hinterfragen und begibt sich auf die Suche nach Michael (Scott Speedman), einen Menschen hinter dem die Lykaner aus einen wichtigen Grund her sind.

Der Film spielt logischerweise hauptsächlich bei Nacht und bietet sehr viel Action und Schießereien. So sieht die düstere Welt der Unsterblichen aus, in diese Michael hinein gerissen wird, und zwar mitten in einen Schusswechsel beider Seiten. Im Laufe des Films erfahren wir auch warum und welche wichtige Rolle er in diesem Konflikt spielt. Die Vampire sehen sich als Diejenigen die im Recht sind, doch nur die Ältesten wissen, wie der Krieg begann. Und das ist auch ein wichtiger Wendepunkt in der Geschichte von Underworld.

Kate Beckinsale spielt Selene, die ihr Leben lang gegen Lykaner kämpft. Für sie ist das ein persönlicher Kampf, denn ihre Eltern wurden von den wildes Bestien getötet, aber der Vampirfürst Viktor (Bill Nighy) rettete Selene und machte sie zum Vampir. Schauspieler wie Bill Nighy als Viktor und Michael Sheen als Lucian spielen ihre Rollen sehr gut. Ihre Charaktere werden aber leider nur sehr oberflächlich abgehandelt.

Die Kulissen passen sehr gut zum Film. Die Vampire leben in einer Villa in Wohlstand und die Lykaner, wie wilde Tiere in der Kanalisation. Auch die Kostüme, wie zum Beispiel die Ledermäntel der Todeshändler, passen sehr gut zum Setting.

Insgesamt bietet Underworld einen unterhaltsamen Film mit viel Action. Die Story und die Charaktere sind interessant, mehr aber auch nicht, denn dazu fällt es dem Film an Tiefe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6.8

Story

7.0/10

Schauspiel

6.5/10

Kamera

7.5/10

Inszenierung

6.0/10

Sound

7.0/10

geschrieben am: 20. November, 2017 um 7:00 pm | zuletzt aktualisiert am 24. November 2017 um 9:00 pm

Autor:

Markie Kitty

Markie Kitty