Nioh ist jetzt schon einige Zeit auf dem Markt, doch PC-Spieler sind stock sauer, dass der Dark Souls Klon nicht für den PC erschienen ist. Nun wurde eine Petition ins Leben gerufen, um die Entwickler dazu zu bewegen, eine PC Version umzusetzen.

Lange ist Nioh noch nicht erhältlich, doch schon erobert es die Herzen der Spieler und der Kritiker im Sturm. Es gibt aber einige Menschen, die sehr erzürnt sind, und zwar die PC-Spieler. Denn das neue Spiel der Ninja-Gaiden-Entwickler ist nur für die Playstation 4 erschienen. Das wollen die PC-Spieler natürlich nicht einfach so auf sich sitzen lassen.

So haben sie sich zusammen gerottet und eine Petition ins Leben gerufen, um die Entwickler dazu zu bewegen eine PC-Version zu Entwickeln. Das ganze hat schon über 8.000 Unterstützer gefunden. Auch ein Post an die Entwickler ging raus, in dem die Verantwortlichen für die Petition meinten, „Nioh ist genau das Spiel, das extrem erfolgreich auf dem PC wäre“. „Das brutal schwere Dark-Fantasy-Samurai-RPG würde ein großes Publikum auf Steam bekommen. Alles, vom Gameplay bis zum Feind-Design und der künstlerischen Gestaltung sieht absolut genial aus. Also bitten wir um eine Sache: Gebt uns die Möglichkeit euer Spiel auf dem PC zu spielen.“

Ob Nioh jetzt aber für den PC erscheint ist fraglich. Viele Petitionen für andere Spiele sind oft im Sand verlaufen. Es gibt aber auch positive Beispiele. Das erste Dark Souls beispielsweise, sollte ursprünglich für die Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen, nach einer Petition wurde es auch auf den PC übertragen. Das Ergebnis: 2,5 Millionen verkaufte Exemplare. Wenn Nioh diesen Schritt geht, könnte es zu einem ähnlichen Erfolg kommen, wie bei dem ersten Dark Souls Teil.

geschrieben am: 12. Februar, 2017 um 5:49 pm

Autor:

Johnny

Kommentar schreiben