Kritiken

Kritik: Die Verführten | Sofia Coppola-Special #6

Unsere Reihe zu den Filmen von Sofia Coppola findet endlich ihren Abschluss: Heute betrachten wir ihr aktuelles Werk Die Verführten, für das sie in Cannes den Preis für die beste Regie gewonnen hat. In der Verfilmung des Buches A Painted Devil von Thomas P. Cullinan geht es um den Nordstaaten-Soldat John McBurney (Colin Farrell), der während des Bürgerkriegs 1864 […]

geschrieben am: 17. Juli, 2017 | 4:56 pm

Kritik: The Bling Ring | Sofia Coppola-Special #5

Wir sind fast am Ende unserer Sofia Coppola-Reihe. Bevor wir uns morgen ihrem aktuellen Film widmen, werfen wir heute einen Blick auf ihren letzten Film The Bling Ring. The Bling Ring berichtet von der wahren Geschichte einer Gruppe wohlsituierter Jugendlicher, die in den Jahren 2008/2009 mehrfach in die Häuser verschiedener Promis einbrachen und dabei allerlei Luxusgüter […]

geschrieben am: 30. Juni, 2017 | 7:24 pm

Kritik: Somewhere | Sofia Coppola-Special #4

Bevor am Ende des Monats Sofia Coppolas neuer Film Die Verführten in die deutschen Kinos kommt, würdigen wir die diesjährige Gewinnerin des Regiepreises von Cannes mit einem Kritik-Special zu ihren bisherigen Filmen. Heute: Die zelebrierte Langsamkeit von Somewhere. Johnny Marco (Stephen Dorff) lebt ein Leben, wie es sich mancher vielleicht erträumen würde: Der Schauspieler geht auf Partys, […]

geschrieben am: 29. Juni, 2017 | 6:34 pm

Kritik: Marie Antoinette | Sofia Coppola-Special #3

Bevor am Ende des Monats Sofia Coppolas neuer Film Die Verführten in die deutschen Kinos kommt, würdigen wir die diesjährige Gewinnerin des Regiepreises von Cannes mit einem Kritik-Special zu ihren bisherigen Filmen. Weiter geht’s mit dem Historiendrama Marie Antoinette. In Marie Antoinette erzählt Coppola die Geschichte der gleichnamigen französischen Königin (Kirsten Dunst). Diese wird 1769 mit 14 Jahren mit dem […]

geschrieben am: 27. Juni, 2017 | 6:09 pm

Kritik: Lost in Translation | Sofia Coppola-Special #2

In Cannes wurde Sofia Coppola dieses Jahr als zweite Frau überhaupt mit dem Preis für die beste Regie ausgezeichnet. Eine gute Gelegenheit, vor dem Start ihres neuen Films auf ihr bisheriges Schaffen zurückzublicken. Weiter geht es mit ihrem erfolgreichsten Film Lost in Translation. Eigentlich bedarf es für die Dramödie mit Bill Murray und Scarlett Johansson keinerlei […]

geschrieben am: 26. Juni, 2017 | 8:17 pm

Kritik: The Virgin Suicides | Sofia Coppola-Special #1

In Cannes wurde Sofia Coppola dieses Jahr als zweite Frau überhaupt mit dem Preis für die beste Regie ausgezeichnet. Eine gute Gelegenheit, vor dem Start ihres neuen Films auf ihr bisheriges Schaffen zurückzublicken. Wir starten mit ihrem Regiedebut The Virgin Suicides. In der Buchverfilmung The Virgin Suicides dreht sich alles um den Selbstmord der fünf Lisbon-Schwestern, […]

geschrieben am: 25. Juni, 2017 | 10:23 pm

Kritik: The Belko Experiment | Spaß bei der Arbeit

Während sich James Gunn heutzutage eher damit beschäftigt, die Guardians of the Galaxy durchs All zu schicken, liegen seine Wurzeln eher im Horrorgenre. Ein Skript aus dieser Zeit hat es nun endlich auf die Leinwand geschafft. Mehr dazu in unserer Kritik! Die Story des von Greg McLean (Wolf Creek, The Darkness) inszienierten Splatter-Thrillers ist simpel: Als die […]

geschrieben am: 19. Juni, 2017 | 5:12 pm

Kritik: Alien: Covenant | Rückkehr zu alter Stärke?

Mit Prometheus hat Ridley Scott 2012 dem Alien-Franchise eine Vorgeschichte geliefert und dabei nicht wirklich überzeugt. Ob er mit Alien: Covenant aus seinen Fehlern gelernt hat, klärt unsere Review. Als die Crew des Kolonialisierungsraumschiffes Covenant durch einen Weltraumsturm aus ihrem Schlaf gerüttelt wird, ist die Stimmung mäßig. Denn der Unfall hat nicht nur einige zu reparierende […]

geschrieben am: 19. Mai, 2017 | 8:16 pm

Filmkritik: Verleugnung | Vorne Flop, Hinten Top

Mick Jacksons Gerichtsdrama Verleugnung behandelt ein tragisches und leider noch immer verbreitetes Phänomen: Das Leugnen des Holocausts. Wie der Film es schafft, die wahre Geschichte eines Prozesses zu verarbeiten, erfahrt Ihr in dieser Kritik! Normalerweise argumentiert Deborah Lipstadt (Rachel Weisz), amerikanische Professorin für Holocaust-Studien, nicht mit Holocaust-Leugnern. Doch dann zeigt der britische Schriftsteller David Irwing (Timothy […]

geschrieben am: 14. Mai, 2017 | 8:03 am

Kritik: Einsamkeit und Sex und Mitleid | für das deutsche Vaterland

Deutsche Komödien, das ist schon immer ein schwieriges Thema. Doch nachdem zuletzt bereits Lommbock voll ins Schwarze getroffen hat, versucht sich nun Lars Montag bei seinem Kinodebut daran, neuen Schwung in die deutsche Kinolandschaft zu bringen.  Einsamkeit und Sex und Mitleid erzählt in sich überschneidenden Episodengeschichten aus den Leben verschiedenster mehr oder weniger gebrochener Gestalten, deren Probleme […]

geschrieben am: 11. Mai, 2017 | 6:33 pm