Lionsgate denkt über eine Titeländerung von Saw 8 nach

Schon seit einiger Zeit sind die Dreharbeiten zum neuen Saw-Ableger abgeschlossen. Jetzt macht sich Lionsgate Gedanken über einen neuen Titel für den 8. Teil der Folter-Porn-Reihe…

War es denn wirklich nötig? Ganze sieben Jahre nach dem eigentlichen letzten Teil steht der achte Film in den Startlöchern. Die Dreharbeiten sind schon seit einigen Monaten beendet und nun macht sich Lionsgate Gedanken über eine Namensänderung. Wie Bloody Disgusting berichtet, soll der neue Titel zum achten Teil der wohl unnötigsten Horrorfilm-Reihe der Welt Jigsaw heißen.

Damit würde der Film endlich den Titel tragen, den James Wan schon für den ersten Saw-Teil wollte. Das wurde dann aber abgekürzt und aus Jigsaw wurde Saw. Außerdem gibt es eine weitere Kleinigkeit zum neuen Saw-Ableger. Auch der neuste Film  bekommt ein für die Reihe typisches R-Rated. Das heißt, dass Kinder und Jugendliche nicht unter 17 Jahren ohne Begleitung der Eltern in den Film können. Zudem gibt es noch ein paar weitere Informationen zum Inhalt des Filmes.

Der Film soll mit dem Fund gleich mehrerer grauenhaft zugerichteter Leichen beginnen. Alle Spuren und Hinweise der Polizei führen zu einem Mann: John Kramer. Doch wie ist das möglich? Hat ein skrupelloser Nachahmungstäter seinen Platz eingenommen und führt sein grausames Spiel fort?

Saw Legacy oder Jigsaw, wie er möglicherweise bald heißt, wird in Deutschland am 16. Oktober 2017 in den Kinos anlaufen.

geschrieben am: 6. Juni, 2017 um 7:21 pm

Autor:

Johnny

Johnny