„Bei Aufräumarbeiten fällt Anna zufällig ein ganz besonderes Buch in die Hände, denn es scheint zu leben – irgendwie zumindest. Nachdem sie den ersten Schrecken überwunden hat, offenbart sich ihr die Wahrheit hinter diesem Mysterium. Caleb wurde vor einer Ewigkeit in eine dunkle Zwischenwelt verbannt und kann nur noch über diese Buchseiten mit der Außenwelt kommunizieren. Während er Anna erzählt, dass einzig die wahre Liebe ihn aus seiner Misere befreien kann, will er in Wirklichkeit nur eines: ihre Seele.“

 

Über das Buch

 

Das ist der Klapptext zu einem neuen Buch von Michelle Parker. Sie vereint Fantasy mit Romance – eine sehr waghalsige Mischung. Doch eine gelungene Mischung, wie es wohl auch Bookshouse sieht. 

Es soll um eine Junge Frau namens Anna gehen, die zufällig ein Buch gefunden hat. Doch es ist nicht irgendein Buch, es ist eine Art Tor zwischen ihrer Welt und die von Caleb. Wird sie die wahre Liebe finden und Caleb für sich gewinnen?

 

Über die Autorin

 

Michelle Parker wurde 1989 geboren und lebt in einem kleinen, idyllischen Städtchen mitten im Ruhrpott. Nachdem sie ihr Studium der Religions- und Erziehungswissenschaft 2013 erfolgreich abgeschlossen hat, widmet sie sich nun in ihrem Alltag der Arbeit mit Auszubildenden. Schon immer war Lesen ihre große Leidenschaft, und mit den Jahren kam das Schreiben dazu. „Caleb – das Flüstern der Zeilen“ ist neben „Dunkler Engel – Melodie der Nacht“ und „Narbenkuss“ ihre dritte Buchveröffentlichung. (…)

 

 

Um die Zeit zu überbrücken, versucht euch doch mal an „Narbenkuss“ von Michelle. 

https://www.amazon.de/Narbenkuss-Michelle-Parker/dp/3944223756

 

geschrieben am: 9. März, 2017 um 9:17 pm

Autor:

Jasmin

Jasmin

Kommentar schreiben