Verleugnung

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Kinsostart: 13.04.2017
FSK: Ab 12 Jahren
Dauer: ca. 111
Genre:
Studio: ,
Regisseur:
Cast: , , ,
Internationaler Bewertungsschnitt: 63/100
INHALTSANGABE:

Unerwartet wird die amerikanische Universitätsprofessorin Deborah E. Lipstadt (Rachel Weisz) zur Verfechterin geschichtlicher Fakten, als der britische Journalist und Buchautor David Irving (Timothy Spall) sie wegen Verleumdung anklagt. Zuvor hatte nämlich Lipstadt ihm vorgeworfen, dass er den Holocaust leugnen würde. Durch das britische Justizsystem wird Lipstadt kurzerhand in die Defensive gedrängt und sie und ihre Verteidiger, angeführt von Richard Rampton (Tom Wilkinson), sehen sich auf einmal mit der absurden Hürde konfrontiert, neben der Unschuld Lipstadts auch noch beweisen zu müssen, dass der Holocaust wirklich stattgefunden hat. Doch von dieser Herausforderung lässt sich Lipstadt nicht einschüchtern. Einigungen lehnt sie ab – und zieht stattdessen vor Gericht in den Kampf gegen einen unerbittlichen Gegner…

Filmkritik: Verleugnung | Vorne Flop, Hinten Top

Mick Jacksons Gerichtsdrama Verleugnung behandelt ein tragisches und leider noch immer verbreitetes Phänomen: Das Leugnen des Holocausts. Wie der Film es schafft, die wahre Geschichte eines Prozesses zu verarbeiten, erfahrt Ihr in dieser Kritik! Normalerweise argumentiert Deborah Lipstadt (Rachel Weisz), amerikanische Professorin für Holocaust-Studien, nicht mit Holocaust-Leugnern. Doch dann zeigt der britische Schriftsteller David Irwing (Timothy […]

geschrieben am: 14. Mai, 2017 | 8:03 am