Marie Antoinette

Kinsostart: 02.11.2006
FSK: Noch nicht bekannt
Dauer: ca. 123 min
Genre:
Studio:
Regisseur:
Cast:
Internationaler Bewertungsschnitt: 65/100
INHALTSANGABE:

Marie Antoinette (Kirsten Dunst) wird aus politischem Kalkül ihrer Mutter, der österreichischen Kaiserin Maria Theresia (Marianne Faithfull), als Teenager mit dem französischen Thronfolger Ludwig XVI. (Jason Schwartzman) verheiratet. Schweren Herzens muss die 14-jährige Prinzessin die geliebte Heimat hinter sich lassen – und trifft auf eine völlig neue Welt. Am französischen Hof herrschen andere Sitten, und ihr Ehemann Ludwig geht lieber auf die Jagd, als seinen ehelichen Pflichten nachzukommen. Gelangweilt von ihrer Ehe, gibt sich Marie Antoinette pompösen Festen in einer vom Rest der Gesellschaft abgeschotteten, elitären Atmosphäre hin. Doch auch in dem ganzen pompösen Leben, dass die junge Frau führt, muss sie lernen, was es heißt, sich von einem jungen Mädchen, zu einer erwachsenen Thronfolgerin zu entwickeln. Dazu gehört es auch, die schmerzhaften Seiten des Lebens zu erfahren…

Kritik: Marie Antoinette | Sofia Coppola-Special #3

Bevor am Ende des Monats Sofia Coppolas neuer Film Die Verführten in die deutschen Kinos kommt, würdigen wir die diesjährige Gewinnerin des Regiepreises von Cannes mit einem Kritik-Special zu ihren bisherigen Filmen. Weiter geht’s mit dem Historiendrama Marie Antoinette. In Marie Antoinette erzählt Coppola die Geschichte der gleichnamigen französischen Königin (Kirsten Dunst). Diese wird 1769 mit 14 Jahren mit dem […]

geschrieben am: 27. Juni, 2017 | 6:09 pm