Bulletstorm: Vom Index gestrichen und ungeschnitten in Deutschland

Gearbox hat um eine erneute Prüfung von Bulletstorm: Full Clip Edition gebeten. Mit Erfolg: Demnach wird Bulletstorm in der Full Clip Edition nach Deutschland kommen und das ohne Schnitte und mit einer USK 18 im Gepäck!

Nachdem die Full Clip Edition von Bulletstorm angekündigt wurde, ging man noch fest davon aus, dass das Spiel in Deutschland direkt indiziert wird, da es nahezu identisch ist mit der Originalfassung. Zuletzt war das bei Call of Duty Modern Warfare Remastered ein Problem. Das Spiel durfte ohne Schnitte nicht in Deutschland erscheinen und ist Uncut auch indiziert.

Doch sieh mal einer an: Nach einer neuen Einreichung wurde Bulletstorm: Full Clip Edition nicht indiziert, sondern wird eine USK 18 erhalten und das ohne einen einzigen Schnitt! “Warum war das Spiel überhaupt indiziert?”, fragt sich der ein oder andere Leser sicher gerade. Das lag daran, dass Bulletstorm dem Spieler für besonders brutale und kreative Tötungen, Belohnungen ausschüttet. Das fand die USK nicht so toll und stelle das Spiel auf den Index. Warum wurde das Spiel freigegeben? Das dürfte vor allem an der überzeichneten comichaften Art des Spiels liegen. Das Spiel hat absolut keinen Realitätsanspruch und setzt auf extrem schwarzen Humor und bewusster Übertreibung in Sachen Gewalt und Sprache.

Das dürfte der Grund gewesen sein, wieso Bulletstorm: Full Clip Edition im April komplett ungeschnitten für die Playstation 4, die Xbox One und dem PC erscheinen wird.

 

geschrieben am: 13. Februar, 2017 um 5:23 pm

Autor:

Johnny

Johnny